1. Reisetag: Flughafen - Tirana

2. Reisetag: Stadtfuhrung Tirana - Kruja - Tirana (60 Km)

3. Reisetag: Shkodra in Nordalbanien - Tirana (200 Km)

4. Reisetag: Mittelalbanien, Antike Geschichte - Vlora (167 Km)

5. Reisetag: Rivieraküste - Saranda (125 Km)

6. Reisetag: Antikes Butrint - UNESCO - Weltkulturerbe

7. Reisetag: Gjirokastra, UNESCO Welterbestatus - Permet (118 Km)

8. Reisetag: Përmet, touristische Entwicklung einer Bergregion

9. Reisetag: UNESCO Welterbe Berat, Stadt der 1000 Fenster - Tirana (213 Km)

10. Reisetag: Transfer und Ruckflug

 

 

 

1. Reisetag: Flughafen - Tirana

Willkommen in Tirana, einer der zur Zeit spannendsten europäischen Hauptstädte, in der auf faszinierende Weise westliche und östliche Kultur aufeinandertreffen. Die unvergleich-liche Mischung zwischen östlicher und westlicher Kultur wird sie begeistern. Auf einer orientierenden  Stadtrundfahrt  lernen Sie die wichtigsten das Stadtbild prägenden Gebäude und Plätze kennen. Dann geht es weiter zu Fuß durch die Stadt zum Skanderbegplatz, wo Sie die Themen Stadtgeschichte, Stadtentwicklung und Raumplanung vertiefen. Sie sehen die prachtvolle Et´hem Bey Moschee und die neue orthodoxe Kathedrale.  Am Abend treffen Sie sich ihrer Reiseleiterin zu einer ersten Gesprächsrunde. Übernachtung im Zentrum von Tirana.

 

2. Reisetag: Stadtfuhrung Tirana - Kruja - Tirana (60 Km)

Während einer ausführlichen Führung durch das Staatliche Historische Museum Tirana erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Landes. Dann geht es weiter nach Kruja, der historisches Festung des Nationalhelden Skanderbeg, wo sie die Burg, das Ethnographische Museum und den Basar besichtigen. Gegen Abend besuchen Sie eine Produktionsanlage für biologisches Olivenöl in Tirana, das in Italien bereits mit zahlreichen Gold- und Silbermedaillien ausgezeichnet. Sie haben ausführlich Gelegenkeit, sich bei  Fachleuten über biologische Produktion und Vermarktung zu informieren. Übernachtung im Zentrum von Tirana.

 

3. Reisetag: Shkodra in Nordalbanien - Tirana (200 Km)

Heute geht die Fahrt Richtung Norden nach Shkodra. Dort, besichtigen die neu restaurierte Altstadt und die Festung Rozafa, einer der größten Festungen des Balkan, wo die drei drei nordalbanischen Flüsse   Kir, Drin und Buna zusammenfließen. Rückfahrt und Übernachtung im Zentrum von Tirana.

 

4. Reisetag: Mittelalbanien, Antike Geschichte - Vlora (167 Km)

Höhepunkt des Vormittags ist die Ausgrabung von Apollonia, eine der wenigen griechischen Kolonien, die zur Zeit des römischen Reiches im Adriaraum weiter bestanden. Hier studierte auch der römische Kaiser Augustus. Von dem über 100 Hektar großen Gelände wurden bisher etwa nur drei Prozent, das antike Stadtzentrum, freigelegt. Das archäologische Museum dokumentiert dazu die sehr interessante Geschichte. Sie sehen die Überreste der spätbyzantinischen Kirche sowie antike Gebäude des zweiten und dritten Jahrhunderts.  Nach der Besichtigung geht es weiter in den Hafenort Vlora, der mit 130.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Albaniens ist. 

Hier ließ Ismail Qemali am 28. November 1912 zum ersten Mal die albanische Fahne hissen und erklärte die Unabhängigkeit Albaniens. Sie sehen das kommunistische Heldendenkmal im Stil des Sowjetischen Realismus und besuchen die historischen Stätten der Rilindja- Bewegung. Der Tag klingt mit einem Spaziergang über die Klosterinsel Zvernec in der Nartelagune aus. Zeit, sich auch kritsichen Fragen zum Umwelt- und Naturschutz zu widmen. Übernachtung in Vlora.

 

5. Reisetag: Rivieraküste - Saranda (125 Km)

Mit Aussicht auf die Insel Sazan und die Halbinsel Karaburun fahren Sie entlang der Bucht von Vlora zum Llogara- Nationalpark. Nach einer Fahrt durch die ausgedehnten windzerzausten Pinienwälder geht es auf den Llogara- Pass (1.043 m), wo sie eine spektakulärer Aussicht auf das Ionische Meer erwartet. Eine leichte Wanderung wird Sie danach zu einem Strand führen, an dem ein verwunschener Canyon direkt am Meer endet. Hier kann ausgiebig gebadet werden. Nach dem Mittagessen in einem romantischen Fischrestaurant am Hafen von Himara geht es mit verschiedenen Stopps weiter auf der aussichtsreichen Küstenpanoramastraße weiter nach Süden. In Porto Palermo besichtigen Sie die Festung Ali Pashas. Der Tag endet in der Hafenstadt Saranda nahe der griechischen Grenze. Übernachtung in Saranda.

 

6. Reisetag: Antikes Butrint - UNESCO - Weltkulturerbe

Saranda - auf dem kleinen Bauernmarkt decken Sie sich mit Picknick-Proviant ein, bevor die Fahrt entlang der Lagune zum Butrint- Nationalpark beginnt. Butrint, das antike Buthrotum (UNESCO-Weltkulturerbe), liegt auf einer bewaldeten Halbinsel in einzigartiger Wasserlandschaft. Sie erkunden die Ausgrabungen aus illyrischer, griechischer und römischer Zeit und stärken sich bei einem zünftigen Picknick (inklusive) im Schatten auf der ehemaligen Akropolis. Ein Spaziergang auf dem Bergrücken der illyrischen Höhensiedlung von Phoenike (Finiq) inmitten mediterraner Natur beschließt den Tag. Übernachtung in Saranda.

 

7. Reisetag: Gjirokastra, UNESCO Welterbestatus - Permet (118 Km)

Heute geht es Richtung Osten ins Gebirge, wo sie nach der Besichtigung der Karstquelle Syri i Kaltër (blaues Auge) die Bergstadt Gjirokastra im Drinostal, den Geburtsort des ehemaligen Diktators Enver Hoxha erreichen. Seit 2005 ist die osmanische Altstadt mit ihren 500 Wehrturmhäusern UNESCO- Welterbe. Sie besichtigen die beeindruckende Burganlage, die Altstadt und ein authentisch erhaltenes Wehrturmhaus und diskutieren vor Ort die Problematik des gefährdeten Schutzstatus der Stadt. Auf einer Fahrt durch die Këlcyraschlucht geht es am Abend ins Vjosatal nach Përmet. Übernachtung in Përmet.

 

8. Reisetag: Përmet, touristische Entwicklung einer Bergregion

Përmet ist eine interessante Bergstadt, mit einer noch komplett aus kommunistischer Zeit erhaltener Stadtarchitektur in einer landschaftlich sehr reizvollen Umgebung.  Der Tag beginnt mit einer kleinen Wanderung in das Bergdorf Leusa, wo Sie die mittelalterlichen orthodoxe Kirche mit farbenprächtigen Fresken und einer schönen geschnitzten hölzernen Ikonostase besichtigen. In einem der einfachen Bauernhäuser des Dorfes sind Sie bei einer Familie zum Kafe Turke und Raki zu Gast. Danach besichtigen Sie eine seit kommunistischer Zeit produzierende Fruchtverarbeitung im Ort. Nach einem traditionellen Mittagessen am Lengarica Canyon besuchen Sie die dortigen Thermalquellen und eine Brücke aus osmanischer Zeit. Übernachtung in Përmet.

 

9. Reisetag: UNESCO Welterbe Berat, Stadt der 1000 Fenster - Tirana (213 Km)

Die hoch über dem Osum gelegenen traditional christlich orthodox besiedelte Burg (Kala) von Berat  und die beiden muslimischen und christlichen Stadtteile Mangalemi und Gorica sind heute Weltkulturerbe und spiegeln das Leben einer Handwerker- und Kunsthandwerkerstadt des 18. und 19. Jh. In der osmanischen Zeit wieder. 

Vormittags besuchen Sie das Ikonenmuseum sowie ausgewählte Kirchen auf der Burg, nachmittags die unteren Stadtviertel mit der Königsmoschee, der Helvetii-Tekke der Bektashi-Glaubensgemeinschaft und die Ruinen des ehemaligen Paschapalastes. Übernachtung in Tirana.

 

10. Reisetag: Transfer und Ruckflug

Je nach Wunsch der Gruppe können heute vormittag verschiedene interessante Punkte Tiranas besichtigt werden, bevor es am Nachmittag zum Abflug nach Deutschland geht!

Mirupafshim!

 

Englisch fahrer / guide
Nr. Persons Preis pro person in EUR im Doppelzimmer
1 person Auf anfrage
2 persons 1081 EUR
4 persons 850 EUR
6 persons 748 EUR

 

Deutsch fahrer / guide
Nr. Persons Preis pro person in EUR im Doppelzimmer
1 person Auf anfrage
2 persons 1386 EUR
4 persons 1156 EUR
6 persons 1054 EUR

 

Im Reisepreis enthalten:

 - 9 x Ubernachtungen in Hotels der 3/4 Sterne kategorie in Zimmer mit Bad Dusche und WC

 - 9 x Fruhstuckbuffet 

 - 9 x Abendessen (3 gange menu)

 - Alle Transfers und Fahrten im Minibus/Bus mit Klimaanlage

 - Deutsch sprechender Fahrer-guide oder Fahrer und Deutsch sprechender Reis fuhrer laut Programm

 - Alle eintrittsgelder laut Programm

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

 - Internationale Fluege und Flughafensteuern

 - Getranke

 - Trinkgelder fuer Guides, Fahrer, Gepacktrager usw

 - Personliche Ausgaben, Ubergepack

 - Foto-und Videogebuhren

 - Weitere Mahlzeiten

LANDEINFOS

Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass oder Personalausweis, Rückreisetickets, ausreichende Geldmittel.

Einreise für Österreicher

Visumfrei für 30 Tage. Notwendig sind ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, Rückreisetickets, ausreichende Geldmittel.

Einreise für Schweizer

Visumfrei für 30 Tage. Notwendig sind ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, Rückreisetickets, ausreichende Geldmittel.

Landesdaten

Lage

Die Republik Albanien grenzt im Nordwesten an Montenegro, im Nordosten an den Kosovo, im Osten an Mazedonien und im Südosten/Süden an Griechenland. Im Westen und Südwesten sind die Adria und das Ionische Meer die Begrenzung.

Fläche: 28.748 km².

Verwaltungsstruktur: 12 Präfekturen, 36 Distrikte.

Einwohner

Bevölkerung: ca. 2,8 Millionen

Sprache

Die Amtssprache ist Albanisch.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ); da auch in Albanien Sommerzeit gilt, gibt es keinen Zeitunterschied.

Stromspannung

220 Volt, 50 Hertz

In der Regel passen die in Deutschland üblichen Stecker.

Telefon/Post

Post

Bei Postsendungen ist mit wochenlanger Zustelldauer oder auch mit Verlusten zu rechnen. Wichtige Sendungen sollten per Einschreiben verschickt werden.

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Albanien ist 00355, von Albanien nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. In einigen größeren Städten gibt es Selbstwählferndienst. In weiten Teilen des Landes ist die telefonische Erreichbarkeit auch über das Festnetz schlecht. An einer Modernisierung des Fernmeldewesens wird jedoch gearbeitet.

NOTRUFNUMMERN: Polizei 19 und 129; Unfallrettung 17 und 126/127; Feuerwehr 18 und 128.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900/1800, 3G 2100.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Albanien von Telekom Deutschland, E-Plus, O2 und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .al

Feiertage

Feiertage 2015:

1.-2. Januar (Neujahr)

14. März (Frühlings-Tag)

22. März (Nevruz-Fest)

5. April (Ostern der Westkirche)

12. April (orthodoxe Ostern)

1. Mai (Tag der Arbeit)

19. Oktober (Mutter-Theresa-Tag)

28.-29. November (Nationalfeiertag)

8. Dezember (Tag der Jugend)

25. Dezember (Weihnachten)

Islamische Feiertage 2015 (Verschiebungen um einen Tag, in seltenen Fällen zwei Tage, sind möglich!):

18. Juli (Fastenbrechen am Ende des Ramadan)

23. September (Opferfest)

Während des Ramadan, des islamischen Fastenmonats, kann das Geschäftsleben eingeschränkt sein.

Der Ramadan dauert im Jahr 2015 vom 18. Juni bis zum 18. Juli (die Daten können je nach Land um einen oder zwei Tage abweichen).

Die Hauptferienzeit geht von Anfang Juli bis Ende August.

Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 8-16 Uhr, einige Banken sind auch samstags (8-12 Uhr) geöffnet;

Post: Mo bis Fr 8-17 Uhr, Sa 8-13 Uhr;

Geschäfte: in der Regel Mo bis Fr 8.30-12, 15-19 Uhr, Sa 8.30-16 Uhr;

Büros: Mo bis Fr 8.30-16 Uhr;

Behörden: Mo bis Fr 8-15 Uhr oder 8.30-16 Uhr.

 

Contact us

For Air Ticketing

Tel: 355 4 2240819

Email: ticketing@toptour.al

 

For Hotel reservation & Outgoing Tour

Tel: 355 4 2240819

Mob: 355672035077

Email: sales@toptour.al

            reservation@toptour.al

 

For Incoming Tour

Tel: 355 4 2240819

Mob: 355692036077

Email: eliana.bakiri@toptour.al

              info@toptour.al

Connect with us

Sign up today and never miss another deal again!


About us

Our field of expertise runs on:

1-Hotel reservations in and outside Albania 
2-Box office
3-Logistic
4-Events
5-Tourism
6-Insurance